REISE RAD

No name – Alu Cross Rahmen, 60 cm, Campagnolo Record (aus ’94 weiter verwendete Komponenten des Merckx-Rennrades) dazu Triple Racing Kurbel 30 – 41 – 53, 8-fach Cassette 13 – 26 , hier noch mit V-Brakes über Umlenkrollen an Ergopower-Hebeln (ständig justieren), später mit Shimano Cantilever BR R550 (quietschen), Rigida Felgen,32 Speichen DT Swiss Competition, 28 mm Marathon Racer-Reifen, ITM Stütze, Vorbau (verstellbar) und Lenker, hier noch mit Turbomatic 3, später Rolls Titan Sattel. Shimano PDA 540 Klickpedale, Rose Alu-Gepäckträger und Lowrider, BuM Lumotec-Scheinwerfer und Top-Light-Rücklicht, AXA basta Dynamo.
Mit dem Rad fuhr ich von 2001 bis 2008 fast täglich 25 km zur Arbeit.       2001 hab ich es zum Winter-Training an die Costa Blanca mitgenommen.      2002 und 2003 hab ich zwei herrliche Radurlaube mit ihm erlebt: Pyrenäen Ost-West-Ost (Narbonne – Biarritz und zurück inkl.Tourmalet und anderen Pyrenäen-Pässen). Alpen/Dolomiten Nord/West-Süd/Ost und zurück, (Imst – Cortina d’Ampesso, Sella-Runde, Timmelsjoch und Brenner). Das Rad war mir aber zu groß und mit der Zeit auch zu schwer. 2008 hab ich es auf dem Kölner Gebraucht-Fahrrad-Markt an der Agnes-Kirche für 250 € an einen langen dünnen BWL-Studenten verkauft.