RAD KURIER

 Sharjah, 30. 01. 2009 Von der jugendherberge im nördlich gelegenen Sharjah zur usbekischen botschaft im süden Dubais radele ich drei stunden. 46 kilometer nur durch die stadt. Nur durch dichten autoverkehr, so angespannt, dass schultern und nacken abends furchtbar schmerzen.  Ein visum per rad abholen ist hier ein lebensbedrohlicher tagesausflug. Na ja, ich uebertreibe wieder mal. Aber Markus faehrt hier in der stadt keinen meter rad. […]

Weiterlesen

AB WARTEN

Sharjah, 30. 01. 2009 Saskia ist eine unkomplizierte und selbstständige mitreisende, die mir alles abnimmt, was zu fragen, bestellen oder zu regeln ist. Eine woche habe ich keine verantwortung zu tragen, lass sie für mich entscheiden und mich nur mit schleppen, wenn ich lust dazu habe. Das finde ich so angenehm, nachdem ich monatelang jede kleinigkeit selbst klären und entscheiden […]

Weiterlesen

SCHEIN REICH

Sharjah, 21.01.09 Saskia hat ein ausgezeichnetes, nicht zu großes 4 sterne hotel für uns ausgesucht. Geräumiges komfortables zimmer, zuvorkommender service, freundliches personal, abwechslungsreiche und feine küche, zwei tolle pools mit meerblick und ein herrlich ruhiger sandstrand – wir sind rundum zufrieden als nach zwei tagen das wetter sonnig und warm wird trotz einer frischen brise vom meer. Nur eins haben […]

Weiterlesen

AUSNAHME ZUSTAND

Sharjah, 20-01-09 Nach 25 tagen im Oman endlich wieder auf dem rad! Raus aus der Muscat-enge. 400 km nordwestlich in das Emirat Dubai. Zusammen mit Max. Halb fünf kommt er am treffpunkt an. Es geht ihm nicht gut. Nachwirkungen seiner gestrigen delfin-watching-boot-tour. Er war sehr seekrank, ist es noch. Die geplanten 50 km bis Seeb schaffen wir dennoch vor der […]

Weiterlesen

FROHE BOTSCHAFT

Dubai, 18. 01. 09 Ein visum für den Iran zu bekommen, ist für einen westeuropäischen radtouristen nicht einfach. Das haben Max und ich von vielen radlern gehört und im internet gelesen. Wenn überhaupt so bekommt man es nur mit geduld und am ehesten noch in Ankara, Muscat oder den Emiraten. Demzufolge gehe ich am 22. 12. morgens um 9.00 uhr […]

Weiterlesen

MEER BLICK

Muscat, 11-01-2009 Seit dem Elvira abgereist ist, schlafe ich in Muscat im zelt am strand. Im feine leute stadtteil Shatti al Qurum, mal beim Intercontinental, mal hinter dem Hyatt. Die strände sind in der nähe der großen hotels besonders gepflegt. Hunde sind dort nicht erlaubt. Auch picknicken oder grillen ist unerwünscht. Zelten denke ich auch. Morgens joggen, walken oder spazieren […]

Weiterlesen

HALB ZEIT

Muscat, 11- 01-2009 Marcel gab Elvira einen wohl gemeinten, lieben brief mit in den Oman. Darin einige besorgte fragen, die er gar nicht beantwortet haben will, sondern nur als denkanstoß für mich stellt. Die seinen fragen zugrunde liegenden gedanken, finde ich zur halbzeit meiner reise nicht nur persönlich bedenkenswert, sondern auch von allgemeinem interesse, so dass ich um seine einwilligung […]

Weiterlesen

WÜSTEN TOUR

Muscat, 07-01-09  Wir sind ja so faul und es ist ja so bequem, dass Frau Schmid uns einen Jeep für die mehrtägige Wüstentour besorgt. Wir können auf ihre Zuverlässigkeit vertrauen und all die Sachen, die wir nicht brauchen, während unserer Abwesenheit in ihrem Büro und in der Garage (Fahrrad) unterstellen. Nach dem Frühstück geht es gleich los. Wir wollen durch die […]

Weiterlesen